Schaugarten

Schaugarten

Eine Gruppe motivierte und interessierte Bäuerinnen aus verschiedenen Regionen des Kantons Graubünden öffnen ihre Gärten für ein breites Publikum.

Wir tauschen unter uns Erfahrungen und Informationen über das Gärtnern aus.

Wir freuen uns wenn Gäste, Schulen, Nachbarn und Freunde unsere offenen Gärten besuchen. Alles was wir pflanzen, sähen, hegen und pflegen wir beschildert.

Jeder von unseren Gärten ist anders. Bei uns ist Platz für traditionelle Gemüse, Blumen und Kräuter, aber nicht nur. Sie finden auch Raritäten und Kuriositäten.

Es wächst Schönes, Süsses, Bitteres, Scharfes, Saures, Aromatisches, Farbiges, Attraktives und vor allem Gesundes!

 

Ausserhalb der Öffnungszeiten machen wir auf Voranmeldung Führungen für Gruppen. Preis: Fr. 5.00 pro Person, ab 10 Personen  Fr. 50.00.

Auf Bestellung bereiten wir gerne Degustationen mit unseren Produkten vor, Preis nach Absprache.

 

Schaugarten Braggio, Gartenöffnungszeiten 2016

Mittwoch: 13.30 bis 15.30 Uhr

 

 

 

Weitere Schaugärten in Graubünden:

 

Esther Schnider-Bachmann, Obersaxen, Valata

Montag, 09.00 – 11.00 Uhr

Dienstag bis Samstag, jeweils am Vormittag auf Anfrage

Tel. 081 933 30 38 / 079 441 79 73

 

Ramona e Marionna Caduff, Degen

Mittwoch, 09.00 – 11.00 Uhr

Tel. 079 754 96 91

 

Corina Bott-Falett, Valchava

Montag, 19.00 – 21.00 Uhr; ab Sept. 17.00 – 19.00 Uhr

Tel. 081 858 58 80 / 079 766 80 16

 

Ingrid Ritter, Cumpadials

Freitag, 10.00 bis 14.00 Uhr

 

Anna Bühler-Risch, Urmein

Dienstag, 9.00 bis 11.00 Uhr

Tel. 081 651 49 20 / 079 276 43 25

 

Cilgia Rauch, Sent

Donnerstag, 09.00 - 11.00h, ab 23. Juni

Tel. 079 595 59 58

 

LandHand

LandHand ist ein Verein der aus einem Interregprojekt entstanden ist. Ziel ist es altes Handwerk und spezielle Orte zu pflegen und zu erhalten. Mit unserem Schaugarten, mit dem agrotouristischen Angebot, mit Luciano’s Drechslerarbeiten und der Handweberei sind wir Mitglied bei LandHand. www.landhand.ch

Handwerk

Während der Winterzeit arbeitet Luciano in seiner Werkstatt. Aus verschiedenen einheimischen Hölzern drechselt er an seiner Drehbank Pfeffer- und Salzmühlen, Kerzenständer und Holzteller.

 

Agnes hat eine weitere Leidenschaft. Was sie früher einmal gelernt hat kommt wieder zur Anwendung. Sie webt. Sie hat im Moment 2 Webstühle und ein Webrahmen. Wenn immer der Alltag etwas Freiraum erlaubt so werden die Webstühle eingerichtet. Die Arbeit mit Farben und verschiedenen Materialien ist faszinierend.

©2017 RAISC- ALL RIGHT RESERVED